#Relaunch
Neue Online-Präsenz für das Spital Emmental

Das Spital Emmental präsentiert sich unter dem Claim «modern, menschlich, mittendrin»: als umfassender Spital-Dienstleister für das gesamte Emmental und die umliegenden Regionen. Diese strategische Ausrichtung widerspiegelt auch die neue Online-Präsenz.

Ausgangslage

 

Als Unternehmung mit zwei Standorten, Burgdorf und Langnau, ist das Spital Emmental stolz auf die professionellen medizinischen Leistungen und das grosse Engagement der Mitarbeitenden für die Menschen im Emmental und den angrenzenden Gebieten.

 

Mit einem modernen Design auf dem neuesten Stand der Technik sollen die Breite des medizinischen Angebots und die grosse Wertschätzung für Bevölkerung und Mitarbeitende auf der neuen Webseite klar spürbar sein. Unter dem Claim: Modern. Menschlich. Mittendrin.

 

Umsetzung

 

Aufbauend auf der bestehenden Internetpräsenz wurde der Webauftritt komplett neu strukturiert. Mit unseren #ztplus-Köpfen und mit ausgewählten medizinischen Fachpersonen des Spitals wurde in Workshops eine breit angelegte Analyse der vorhandenen und zusätzlichen Strukturen durchgeführt. Aus diesen Workshops resultierten die neuen Anforderungen. Die konzeptionellen Ansätze waren zum Teil umstritten und wurden heiss diskutiert.

 

Rasch musste der Geschäftsleitung ein erster Screen-Entwurf präsentiert werden, was eigentlich nicht dem normalen Projektablauf entspricht. Trotz der ungewöhnlichen Vorgehensweise konnten wir auf Anhieb überzeugen und das Projekt «Relaunch» wurde einstimmig freigegeben.

 

Das Online-Projekt wurde in mehreren Etappen in Zusammenarbeit mit der Kommunikation des Spitals realisiert: Research und Ausarbeitung der Sitestruktur, danach folgten die intensiven Designphasen. Es wurden vier Designphasen benötigt, bis die Screens in der finalen Version abgenommen wurden. Beim Einrichten der rund 400 Seiten kam es zu einzelnen Ergänzungen. Struktur und Design erwiesen sich als praxistaugliches Ganzes und wurden von den zahlreichen Stakeholdern positiv aufgenommen.


#Spital-Tool
Keine Lösung ab der Stange


Die grösste Herausforderung war die technische Umsetzung. Die Daten von der alten Website mussten in das neue BWise-CMS eingebunden werden. Das zentrale Werkzeug «Spital-Tools», mit Verwaltungsfunktionen von Fachgebieten und Fachpersonen, musste wiederholt optimiert und ausgebaut werden. Die Zuweisungen und Verknüpfungen basieren auf «includs», das vereinfachte es, bei der Pflege die Übersicht zu behalten. Doch trotz allem erforderte es eine äusserst konzentrierte Pflegearbeit. Bei so viel Fachgebieten und Unterrubriken musste der Kunde selbst viel Zeit aufwenden, um die aktuellen Inhalte zu sammeln. Wir haben den Kunden bei der Pflege intensiv begleitet, das war notwendig und wurde sehr geschätzt.

Ärztliche und nichtärztliche Fachpersonen


«Das Projekt dauerte rund ein Jahr. #ztplus hat uns intensiv begleitet und betreut, mit unermüdlichem Engagement auch an Frei-Tagen, grosser Geduld und nie versiegender Freundlichkeit. Der Support war Gold wert!»

 

Markus Hächler

Leiter Kommunikation Spital Emmental